Neues

3 Essentials für PR, ohne die wir nicht arbeiten wollten

Das tägliche Arbeiten an unseren klassischen PR- und Social-Media-Projekten erfordert immer mehr grafischen Support sowie die Einbindung von individuell gestalteten Memes und bearbeiteten Bildern, GIFs oder Videos. Wir haben einige Tools ausgetestet und stellen Euch heute unsere 3 Essentials vor, die aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind:

1. Canva

   

Mit diesem ganz einfach zu handhabenden Programm lassen sich so gut wie alle Formate der modernen Bilder-Kommunikation ganz einfach selbst erstellen. Ob Instagram-Post oder Facebook-Werbung: Mit einer Vielzahl an Design-Vorlagen, Hintergrund-Bildern und besonderen Features erstellen wir im Handumdrehen Content für unsere Social-Media-Redaktionspläne. Eine besondere Funktion: Mit der Business-Variante kannst Du auch mit Deinen Team-Mitgliedern an gemeinsamen Projekten arbeiten.

2. Unsplash

unsplash bilder datenbank

Ein passendes Bild sagt mehr als tausend Worte. Aber darf man das online entdeckte Bild überhaupt verwenden? Wie sieht es mit den Nutzungsrechten aus und was gebe ich als Foto-Credit an? Bei Unsplash ist das alles ganz easy eingerichtet. Du suchst nach einem visuellen Keyword (am besten auf Englisch) und hast Du ein passendes Motiv gefunden, so lädst Du die Datei mit einem Klick herunter. Sende dem Urheber des Bildes ein virtuelles „Danke“ und kopiere die Daten für die Foto-Credit-Angaben raus. Das war’s schon.

3. GIPHY

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

GIFs sind in unseren Social-Media-Feeds längst etabliert und trotzdem schaffen es originelle und vor allem tagesaktuelle GIFs immer wieder auf die Charts der meist geteilten Visuals. Bei GIPHY findest Du unter Eingabe von Keywords das passende Bewegtbild und kannst es für Deine Zwecke verwenden. Der Clou: Wenn Du Dir die GIPHY-Cam-App herunterlädst, kannst Du auch eigene GIFs produzieren und im Verzeichnis einstellen. Wichtig: Verwende relevante Themen-Tags und berücksichtige, dass der Content meistens humoristischer Art ist.

Weitere interessante Beiträge

Weitere interessante Beiträge

Senden, senden, senden

Senden, senden, senden

…ist keine gute PR- und Social-Media-Strategie.
Was so logisch klingt, ist in der Praxis häufig nicht so leicht umsetzbar.

mehr lesen
SEO-Trends 2022

SEO-Trends 2022

Neue Entwicklungen im Bereich SEO kommen nicht einfach mit dem Jahreswechsel. Und doch lohnt sich ein Blick ins letzte Jahr, um einen fundierten Ausblick für 2022 zu schaffen.   

mehr lesen
Social-Media-Trends 2022

Social-Media-Trends 2022

2021 neigt sich dem Ende und wir fragen uns: Was hält das nächste Jahr für uns bereit? Im folgenden Beitrag wollen wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke werfen und die wichtigsten Social-Media-Trends festhalten.

mehr lesen